HELLMANN, SIEGMUND DR.

* 19. März 1872 in München. Studium der Rechtswissenschaften und der Geschichte in Berlin und München. 1896 Promotion in München. 1923 wird Hellmann gegen den Widerstand der Leipziger Philosophischen Fakultät auf eine ordentliche Professur für mittelalterliche Geschichte berufen. Im Jahre 1933 durch die Nationalsozialisten entlassen, arbeitet er selbst nach der Entlassung bis 1941 weiter an einer „Deutschen Geschichte“. Am 7. Dezember 1942 stirbt er, im Alter von 70 Jahren, im Konzentrationslager Theresienstadt.