MAU, HERMANN

* 1. Juli 1913 in Hoyerswerda. Student der Geschichte an der Universität Leipzig. Verhaftung durch die Geheime Staatspolizei im Jahre 1936. Im September 1947 wurde Hermann Mau vom NKWD verhaftet und am Jahresende unter der Bedingung, künftig Spitzeldienste für die Sowjets zu leisten, wieder freigelassen, deswegen Übersiedlung nach München im Januar 1948.